Wetter im Gran Canaria-Lexikon

Auf der Insel Gran Canaria werden Sie einen erholsamen Urlaub verbringen können, entweder relaxend am Strand oder aktiv als Wanderer. Auf Gran Canaria kommt kein Wunsch zu kurz und für die gesamte Familie ist es etwas dabei. Sind Sie der klassiche Badeurlauber, den es bereits in den frühen Morgenstunden an den Strand zieht, so sind Sie perfekt an der Südostküste aufgehoben. Während der Aktivurlauber im zentralen Bergmassiv toll versorgt ist.

In der Nähe der Dünen von Maspalomas – im Südosten der Insel – wird man mit tollen Sonnenaufgängen überrascht, auch kann man hier oberhalb der Dünen einen sehr schönen Blick über die Küstenabschnitte erhaschen. Der Kontinent im Kleinformat bietet wie keine andere Insel auf so kleiner Landfläche soviel Abwechslung, sei es landschaftlich, landwirtschaftlich oder botanisch. Eine Reihe an botanischen Gärten können besichtigt werden, einige verlangen einen kleinen Obulus – andere widerum gewähren kostenlosen Eintritt (eine kleine Spende sollte man dann schon bei Gefallen hinterlassen).

Das hiesige Klima verspricht den ewigen Frühling, meterologisch gesehen entspricht dies durchaus den Bedingungen, die Temperaturen sind auf dem gesamten Archipel auf Gran Canaria am ausgeglichensten. Es gilt als mediterran-subtropisch, dies ist nicht zuletzt auch der größte Grund für die Etablierung des Tourismus der Insel. Die Windsurfer, sowie Paraglider können den immer herrschenden Passatwind hervorragend ausnutzen, an der Südost- und Ostküste kann man bestens dem Surfsport fröhnen – hier finden zuweilen auch Weltmeisterschaften statt. Paragliding kann man hingegen auf der gesamten Insel buchen und dabei Gran Canaria von oben besichtigen.



Fotos zum Thema Gran Canaria finden Sie in unserer umfangreichen Fotogalerie.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Land: Spanien
Provinz: Las Palmas
Fläche: 1.560,1 km²
Einwohner: ~815.000
Dichte: 522,65 Einwohner/km²
Hauptstadt: Las Palmas
Küstenlänge: ~236km
Wahrzeichen: Roque Nublo