San Bartolomé de Tirajana im Gran Canaria-Lexikon

San Bartolome de Tirajana liegt in der Inselmitte von Gran Canaria und ist ein Bergstädtchen der besonderen Art – denn hier sind alle Entscheidungen in Bezug auf die Entwicklung zum größten Ferienparadies in Europa, gefallen. Wenn man innerhalb von 4 Minuten hindurch gefahren ist, mag man dies kaum glauben.

Trotz der geringen Größe hat San Bartolome städtischen Charakter angenommen, hier gibt es ein großes Rathaus und eine große dazugehörige Plaza. Die Strassen sind von schönen Bürgerhäusern gesäumt und laden durchaus zum verweilen in den Gassen ein.

Der große Tourismus ist an San Bartolome vorbeigezogen, es verirren sich allenfalls ein paar Wanderer für einige Tage hier her und die anderen Touristen fahren meist nur hindurch. Aber Ihnen entgeht etwas, denn hier finden Sie eine reizvolle Landschaft – auf der einen Seite sollte Pinienwälder und auf der anderen Seite sehen Sie auf die gewaltigen Felsen des Zentralmassivs. Als Wanderer haben Sie hier den Mittelpunkt der Insel, was das wanderische El-Dorado betrifft, gefunden.

Unterkunftstechnisch bietet San Bartolome nur sehr einfach Unterkünfte, das mag auch daran liegen dass es touristisch nicht erschlossen ist, für den Wander- und Fahrradurlauber reicht es aber allemal für eine Übernachtung. Andere können natürlich auch in San Bartolome übernachten, wenn beispielsweise in den anderen Bergdörfern Fataga oder Tejeda kein Platz mehr frei war.

Gastfreundlich bedient wird man hier allemal, lassen Sie sich doch einmal etwas genauer von der Geschichte der Kanaren aufklären, direkt am Ort des Geschehenen – hier wurde alles entschieden.


Fotos zum Thema Gran Canaria finden Sie in unserer umfangreichen Fotogalerie.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Land: Spanien
Provinz: Las Palmas
Fläche: 1.560,1 km²
Einwohner: ~815.000
Dichte: 522,65 Einwohner/km²
Hauptstadt: Las Palmas
Küstenlänge: ~236km
Wahrzeichen: Roque Nublo